Bettina Hornhues, CDU Kandidatin für die Wahl zur Bremischen Bürgerschaft

Bund richtet Platzbörse für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge ein

Hornhues: Gerechtere Verteilung wird Kommunen entlasten

19.08.2015

Angesichts neuer Flüchtlingsprognosen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge und der schon jetzt für viele Kommunen sehr hohen Belastungen weist Bettina Hornhues, Bundesabgeordnete für den Wahlkreis BremenII /Bremerhaven, auf die neu geschaffene „Platzbörse“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) hin.

 

Eine Regiestelle beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben wird alle verfügbaren Plätze zentral erfassen, damit die Jugendlichen künftig optimal auf die Bundesländer verteilt werden und die bestmöglichen Betreuung erhalten können.

„Ich begrüße diese Entscheidung sehr, denn viele Kommunen sind mittlerweile an ihre Grenzen gekommen und eine dem Kindeswohl gerecht werdende Unterbringung und Betreuung ist häufig nicht gewährleistet. Der Bund leistet somit einen wichtigen und unbürokratischen Beitrag um die Situation zu entspannen. Gerade auch Bremen, wo überproportional viele UMF untergebracht sind, ist dies ein wichtiger Schritt und ich hoffe, dass Bremen diese Möglichkeit auch nutzen wird, “ so die CDU-Politikerin abschließend.